Bath & ShowergelsDuftkerzenMolton Brown

1973 startete in der Londoner Molton Street in einem kleinen Friseursalon eine kleine Sensation, zumindest für damalige Verhältnisse. Im Obergeschoß des Salons entstand in einem Zeitalter in der Chemie das Maß aller innovativen Dinge war, eine rein pflanzliche Haarpflege auf aromatherapeutischer Basis mit ätherischen Ölen und botanischen Essenzen.


Jedoch erst als 1978 die graduierte Chemikerin Dale Daxon Bowers bei Molton Brown einstieg, kamen die Dinge ins richtig ins Rollen. Daxon Bowers entwickelte damals als "creative & visual brand director" in einer einzigartigen Symbiose aus Formel und Design Naturprodukte, die bis heute einzigartig sind. Damals hatten nur wenige ausgewählte Kunden die Möglichkeit, die innovativen Molton Brown Seifen und Shampoos zu kaufen. Doch nur wenig später trat das britische Luxuslabel seinen Siegeszug an. Heute gibt es die luxuriösen Lifestyleprodukte in über 70 Ländern und trotzdem nicht an jeder Ecke.